Die 5 besten Gründe für das Krafttraining

Gezieltes und regelmäßiges Krafttraining sollte für alle Menschen in der modernen Gesellschaft zu einer Selbstverständlichkeit werden – genauso wie das tägliche Zähneputzen. Welchen Nutzen hat es aber?

1. Ohne regelmäßiges Krafttraining verliert der Mensch zwischen dem 20. und 70. Lebensjahr acht bis zwölf Kilogramm Muskelmasse und jede Menge Muskelkraft.

2. Jedes Kilogramm Muskelmasse verbraucht pro Tag ca. 50 bis 75 Kilokalorien.
Fehlen dir etwa zehn Kilogramm Muskelmasse, hast du täglich einen um 500 Kilokalorien verringerten Grundumsatz. d.h. geringeren Kalorienverbrauch. Bei gleichbleibender Nahrungsaufnahme würdest du jede Woche 500 Gramm an Körperfett zulegen. In einem Jahr sind es dann schon ca. 26 Kilogramm Körperfett.

3. Krafttraining erzielt im Vergleich zu Ausdauereinheiten einen fast doppelt so hohen Nachbrenneffekt (51 kcal zu 27 kcal in 5 Stunden). Außerdem war der Ruhestoffwechsel nach dem Krafttraining zudem über einen längeren Zeitraum erhöht.

4. Muskeln geben deinen Gelenken Halt und Stabilität.
Zu wenig Muskelmasse fördert somit die Entwicklung von Arthrosen.

5. Krafttraining erhöht die Knochendichte und beugt so der Entwicklung der Osteoporose vor!